Planung und Vorbereitung für Dichte, Volumen und Frisur

Planen ist sehr wichtig, denn es geht nicht nur allein um das Umverteilen der Haare, sondern um einen logischen, vorbereiteten Aufbau von Dichte, Volumen bis hin zu wieder mehr Frisur. Wie viel Dichte will ich? Wie viel Dichte brauche ich? Wie oft kann ich wiederholen? Mit welcher Haartransplantationsmethode kann ich “immer wieder” verdichten? Jeder Kopf, jede Frisur, jede Glatzenbildung, jede Haarfarbe und auch jede Haarstruktur unterscheiden sich voneinander!
Was bedeutet Haardichte, Haarvolumen?

Dichte und Volumen werden sehr unterschiedlich interpretiert und individuell empfunden. Was bedeutet „dicht“ und „voluminös“? Werden Haare umverteilt und verpflanzt, so wird von einer „optischen Dichte“, von einem optischen Effekt gesprochen. Dies bedeutet, dass ein Betrachter den Eindruck einer Frisur hat. Die Anzahl der zu verpflanzenden Grafts (Einsetzungen) muss bestimmt sein durch die Haarfarbe, Haarstruktur und den Empfängerort. Eine große Anzahl Grafts (Transplantate) ist also keine Garantie für viel Dichte oder viel Volumen. Die erforderliche Dichtewirkung wird durch unterschiedliches, sortiertes sowie assortiertes Einsetzen von 1 bis 5 Haaren erzielt. Durch vorheriges Einzeichnen und zielgenaues, geplantes, sortiertes und assortiertes Einsetzen erreicht man die beste Haardichte, schnellere Fülle und Volumen. Jede verpflanzte Haarwurzel zählt! Eine Dichte „ganz dicht, ganz voll“ können Sie jedoch von keiner Haarverpflanzung erwarten!
Anhand eines farbigen Designplans wird geplant und eine neue Haartracht aufgezeigt!

fue-haarverpflanzung_v002

Bei der Minimal-Einzel-Entnahme (eine FUe-Technik) werden vor Behandlungsbeginn die Stellen der späteren Einsetzungen durch unseren Haardesigner planvoll auf der Kopfhaut markiert. Dies gewährleistet die spätere Position der Einsetzung. Vorhandene angrenzende Haarwurzeln werden nicht verletzt. Sie sitzen entspannt vor einem Spiegel und können diesen Vorgang genau beobachten. Wir planen vorher und gemeinsam Ihre zukünftige Frisur, für die Zeit nach der Haartransplantation! Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass wir durch das vorherige Markieren und Planen mit weniger Einsetzungen schneller Dichte und Volumen erreichen – „weniger ist oft mehr“!